good bye, beauty


Ein Silberblick zurück
ins Damals
als alles gut noch besser war
damals …

bewundert und begehrt warst du
und ein Hauch Coco & Dior
hat schon gereicht zum Glück
damals …

und nun, Beauty?
der Glanz wird matt
und Glamour schrumpft
zu einem Hauch Spinnweben

kahl und ramponiert
und ungeliebt
und ausrangiert
so schmeckt das jetzt

jetzt, meine Schönheit, jetzt
… heißts „in Würde altern“!

Advertisements

7 Kommentare to “good bye, beauty”

  1. In Würde altern…
    Da fällt mir eine Widmung zu einem meiner letzten Geburtstage ein:
    „ALTER spielt im Prinzip keine Rolle, es sei denn, man ist zufällig ein Camenbert“. Wahr is !

    • Ganz schöne Widmung!

      Diese Grazien haben mich an die alternden ehemaligen Top Mannequins in Gstaad erinnert, die sich ganz offensichtlich schwer taten damit ihrer verlorenen Schönheit nachzutrauern und sich nun nochmal neu zu orientieren. Ich glaub, das fällt ziemlich schwer, wenn Vergängliches der ganze Lebensinhalt war.

      • Es wird einem aber auch nicht leicht gemacht. Lachfalten nennen sie Krähenfüße, und zeigen sich weiße Haare im Schopf, wird man beim Schneiden informiert: da können wir gleich ein bißchen drüberfärben, gell? Himmel, nein! Da tut sich endlich mal was interessantes, und schon muß man drüberfärben.

  2. Zuwachs für Jous WG? (Vorteil: Kühlschrank bleibt unangetastet; Nachteil: beteiligt sich nicht am Putzplan …)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: