unterwegs mit ovis majestatis


Die Insel scheint ihnen zu gehörigen, den wilden und unbekümmert neugierigen Schafen von Cres. Sie streifen durch Eichenwälder, denen man ansieht, wie sie durch die Jahrhunderte um jeden Regentropfen dieses kargen Bodens gekämpft haben. Knorrige, verwinkelte Stämme und Äste, Bäume wie aus einem Wald der Gebrüder Grimm.
Traumhafte Spaziergänge – für den Herrn Schafbock genauso, wie für uns.

5 Kommentare to “unterwegs mit ovis majestatis”

  1. Erster Gedanke: Will ich auch! Schön gehörntes Schaf und Wunderwald. Zweiter Gedanke: oh, wie schade, so weit weg …

  2. Welch ein langer Blick aus selbstbewussten Schafsaugen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: