Heute in Wien, 22.7.2011

Werbeanzeigen

6 Kommentare to “Heute in Wien, 22.7.2011”

  1. @ Egat:
    Das war noch die Zeit, als Rennfahrer für den heranwachsenden Buben wirklich Helden waren. Und die
    Frauen derselben nicht Boxenluder genannt wurden, sondern wirkliche Ausstrahlung hatten. Tja….

  2. Ach ja, der Glaskobel vis-à-vis vom Eisgeschäft.
    Fragen über Fragen:
    – Unverändertes Warenangebot seit xx-Jahren.
    – Komischer Weise hat noch nie ein Besoffener die Auslage zerdeppert.
    – Wer kauft dort was ein?
    – Wann werden die Auslagenscheiben geputzt?

    @Wassily: Jochen Rindt und Nina, dass sich da noch wer an den erinnert. 🙂

  3. Ich bin sicher nicht die einzige, die das ein wenig gruselig findet.

  4. Herzig, der Rennfahrer-Bieberle…

    noch mehr als an Jochen Rindt kann ich mich an seine glamoröse Ehefrau erinnern – ich glaube, sie hieß Nina und kam aus Schweden oder Norwegen. Die Fotos als trauernde Witwe hab ich noch irgendwo in meinem Hinterstübchen gespeichert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: