Zum Pferde stehlen…

islandpferde_selfoss

Langsam geht der Urlaub zu Ende und wir fahren wieder Richtung Reykjavik. Die Landschaft zieht schon vertrauter vorüber, wir kennen die Strecke ja bereits. An der Selfoss Ortsausfahrt lesen wir „Góða ferð!“ mit Steinen am Wegrand geschrieben. Góða ferð! – gute Fahrt. Oder doch nicht?
STOPP! HALT! Sieh doch da, die Pferde!“ Martina nimmt quietschend die Kurve und rumpelt über einen verwachsenen Feldweg zu der Weide. Islandpferde waren bisher nur von Weiten zu sehen. Das lassen wir uns nicht entgehen!
Góða ferð!
Gutes Pferd!

pferde_breit


Und was für freundliche Gesellen uns da erwarten! Kein bisschen scheu und unheimlich neugierig. Wir beschnuppern uns gegenseitig. Ich, die alte Pferdeallergikerin. Ha! Aber das trübt die Sympathie kein bisschen. Im gegenteil, so schnauben wir halt um die Wette. Bfrrrr!

Die frechen großen Nasenlöcher habens mir angetan. Kann man irgendwie unschwer erkennen, oder? ^^

pferde_hoch2

Endlich bekomm ich sie ganz nah an die Linse. Genau das Richtige für meine lausige Handyfotoausrüstung 🙂

Jou versucht sich als Pferdeflüstererin

Jou versucht sich als Pferdeflüstererin

Advertisements

2 Kommentare to “Zum Pferde stehlen…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: