Modepalast 09

nackthund
Ewig gleiche Mode von der Stange, möglichst noch von kleinen ausgebeuteten Kinderhänden angefertigt, ödet mich schon lange an. Daher liebe ich es, daheim und auf Reisen die kleinen lokalen Läden der heimischen ModemacherInnen aufzusuchen. Da finde ich immer was, auch zu rationalen Preisen. Und für besonders schöne Stücke lass ich mich auch mal dazu hinreissen, tiefer in die Tasche zu greifen. Zum Ausgleich sinds dann halt nur ein paar wenige ausgewählte Stücke im Jahr, an denen ich lange meine Freude habe. Kurz gesagt: Klasse statt Masse.

gloom
Der jährliche Modepalast im Museumsquartier, die Messe für individuelle österreichische DesignerInnen und ihren europäische Gäste, wird daher jedes Jahr dick im Kalender markiert. Unkonventionelle Stile, wunderbare Stoffe, witzige Ideen wohin das Auge blickt! In der Preispalette von 10.- bis 600.- Euro ist alles dabei und bei keinem Stück hatte ich das Gefühl, das Preis-Leistungsverhältnis würde nicht stimmen. Es ist einfach ein Vergnügen die saubere Verarbeitung der Modelle zu begutachten, die ungewöhnlichen Schnitte zu bewundern und nebenbei noch ein Schwätzchen mit den ModemacherInnen zu halten.

redmutha

Meine Favoriten dieses Jahr:

km/a – das freche Label Katha Harrers fiel mir das erste Mal schon vor rund einem Jahrzehnt auf, als ich ihre ersten Kleider aus Windjackenstoff entdeckte. Und sie wird immer besser!

FAC – die Fashion Art Center Linie der Bulgarin Mariela Gemisheva ist ein Traum. In aufwändiger Verarbeitung kombiniert sie außergewöhnliche Stoffe, von hauchzart bis grob, vorrangig Weiß auf Weiß zu zauberhaften Kleidern.

Studio-Eposh – Die Niederländerin Elleke van Gorsel verwandelt Tücher in Kunstwerke!

Hypnosis Berlin – Niklas Kauffeld besticht durch raffiniert schräge Schnitte und humane Preise.

Elke Freytag – aus Klosterneuburg. Puritanische Eleganz, klare Linien, zarte Stoffe.

Piratin – Felizitas Auersperg, die quirlige Rothaarige aus dem Gloom in der Neubaugasse setzt auf Piratenlook. Bunt und schräg!

Unartig – Anita Steinwidder aus Wien kreiert unartige Sockenkleider.

unartig

modepalast

°

°

°

MODEPALAST

23. – 26. April 2009

quartier21 / Museumsquartier
Ovalhalle, Arena21, Freiraum
Museumsplatz 1, 1070 Wien

www.modepalast.com

Eintritt: 4.-/6.-

°

°

°

Werbeanzeigen

8 Kommentare to “Modepalast 09”

  1. oh lustig!! du hasu ausgerechnet das plakat mit maanila im frida khalo look fotographiert, das die karina gemacht hat!!

  2. 1. Also dieses Hundebürscherl ist schon ein Skandal, odr?

    2. Immer an derlei interessiert, frage ich mich ja doch, was „unartige Sockenkleider“ wohl sein bzw. wie sie aussehen mögen…

    • 1) Sagen wir mal, die Produzenten dieses Dings sind ein Skandal. Der arme kleine Nackabatz kann ja nix dafür.

      2) Man nehme: Alte Socken und eine findige Designerin – et Voila! Herrliche unartige Sommerkleidchen wurden geboren. Ich zitiere aus der Website: „Wie auch in vorangegangenen Projekten beschäftigt sich unartig in der Kollektionsreihe „shape“ mit der Entfremdung von vorhandener Kleidung. Als Grundmaterial dienen Socken, Strümpfe und Strumpfhosen, die – aneinandergereiht und in Form gebracht – strukturbildend eingesetzt werden. Dabei entstehen reliefartige Oberflächen, die nur bei genauer Betrachtung das ursprüngliche Grundmaterial erkennen lassen. Das Ergebnis ist Kleidung, die dreidimensional erarbeitet – quasi am Körper gebaut wird. Jedes Teil dieser Serie ist ein Unikat.
      Zur näheren Betrachtung folge er bitte dem Link.

  3. UUUUUND… ?
    Wo ist das vorher/nachher – Foto ?

  4. ähem… gibts den stylischen „Nackthund“ beim Kauf von zwei Sakkos gratis dazu ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: