Archive for Oktober 16th, 2008

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Zita(t)delle

Auwehauwehauweh!
Da hat mich doch kürzlich ein Stöckchen getroffen. Prima Ziel, Monsieur Jebsen! Das gibt ne schöne Beule! Sie sollten bei den nächsten olympischen Sommerspielen antreten – Hammerwerfen oder Kugelstossen vielleicht? Stablauf wär wohl nicht so geeignet…
*sichheulenddieBeulereibend*

Also Zitate sind angesagt …
Nun denn, was haben wir denn da:

„Als ich 14 Jahre alt war konnte ich malen wie Raffael. Es kostete mich ein ganzes Leben, um zeichnen zu lernen wie ein Kind“
Pablo Picasso

„Jetzt hab ich ein Buch verloren!“
Ausruf Balzacs, der liebend gerne vögelte, solange es zu keiner Ejakulation kam. Er glaubte das Sperma käme direkt aus dem Gehirn.
(aus den Tagebüchern der Brüder Goncourt, 30.03.1875)

„Es gibt Dinge, die sind so falsch, dass nicht einmal das Gegenteil wahr ist“
Karl Kraus

„Die meisten Fauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihren Mann.“

Coco Channel

„Die Klinge immerfort geschärft bleibt nicht lange Klinge“
Laozi, Dao-De-Jing

„Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen!“
Hannah Arendt

„quack, quack, quack“
Joulupukki Korvatunturi

Tief Luft geholt, Anlauf genommen uuuuund das Stöckchen weitergeworfen Richtung wassiliy, lakritze und NiRAk

Schlagwörter: ,
Donnerstag, 16. Oktober 2008

Heute in Wien, 16.10.08