Bedarf an unnuttigen Fonds?

Die liebe Frau Maria Morgan hat mir gerade diesen Brief geschrieben:

Guten Tag,

Auch wenn dieser Brief Sie sicherlich Uberraschen wird, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit um ihn zu lesen. Es ist sehr wichtig , Ich bin Maria Morgan und ich arbeite bei einer Finanzhaus in den Niederlanden.

Ich habe Ihre Adresse durch den International Web Directory Online gefunden. Wahrend unseres letzten Treffens und beprufung der Bankkontos hat meine Abteilung ein untdtiges Konto mit einer riesigen Geldsumme, US$6,500, 000.00 (Sechs Million funfhundert tausend US Dollar) gefunden, das einem unseren gestorbenen Kunden gehort: Herr Williams aus England.

Er ist gestorben und hat keine Begunstigten hinterlassen. So dass die Fonds auf seinem Konto unnuttig geblieben sind, ohne jeden. Anspruch oder Aktivirt fur einige Zeit schon.Wegen unseren Finanzhaus vorschriften kann nur ein Auslander als nachster Verwandten stehen und deshalb habe ich mich entschlossen Sie zu kontaktieren, um mit Ihnen zusammen zu arbeiten um
diese untstatigen Fonds zu reaktivieren.
… quack quack quack

Also mein Bedarf an unnuttigen Fonds ist ja gerade nicht so hoch, ich mag meine Geldanlagen ja ganz gerne ein wenig kokett mit Strapsen und so. Aber sollte jemand von Euch da draussen gerade nicht wissen, wie er seinen bitter erwirtschafteten Erlös aus jahrelangen Wachturm-Verkäufen gewinnbringend und moralisch einwandfrei anlegen kann, so wäre es mir ein Vergnügen die Kontaktdaten Fr. Maria Morgans weiterzuleiten…

Advertisements
Schlagwörter:

7 Kommentare to “Bedarf an unnuttigen Fonds?”

  1. diese untstatigen Fonds zu reaktivieren. … quack quack quack
    Gack, gack, gack ..
    Gag ohne Gage.

    Madam hat Ihr Layout geändert.
    LG

  2. Ja, Wassily – draussen wirds kalt und dunkel, da wirds Zeit hier mal das Licht aufzudrehen ^^

    @Pjebs: Hey, der Häuptling ist auch Dein Papa? Dann sind wir ja … Geschwister!! Wer hätte das gedacht? Ich konnte mein Flugticket nach Lagos übrigens gleich mit unnuttigen Fonds gegenverrechnen können, Maria hat das dankenswerterweise für mich übernommen ;o)

  3. @jou: Danke für das Angebot! Ich würde es ja gern annehmen. Aber ich bin gerade auf dem Weg nach Nigeria, da ich – wie sich gerade herausstellte – der Adoptivsohn eines Stammeshäuptlings bin, der mir ebenfalls ein paar Millionen hinterlassen hat. Die soll ich jetzt in Person abholen.

    Weiß jemand, ob es üblich ist, für ein Flugticket 50.000 Euro Kaution zu hinterlegen? Ich musste es über den Schwager meines Adoptivvaters buchen, weil der wohl besonders gute Deals anbieten kann.

  4. Hoppala – was ist denn hier passiert. Die Wohnung aufgeräumt, frisch gestrichen? Hübsch,hell,freundlich und modern ist`s geworden… N.

  5. Vielleicht hat sie ja die katholischen verheirateten Männer im Visir? Die dürfen net mal gucken 😛

  6. Ja, ich fürchte das ist der Grund, warum die gute Maria ihre Fonds ums Verrecken nicht an den Mann bringt…

  7. Unnuttige Fonds? Das geht doch gar nicht – wenn sie nicht nuttig wären, würden sich die Börsenfraggles nicht so sehr dafür interessieren. Fonds müssen sexy sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: