Heute in Wien – 26.06.08

Gedenkstein Roland Bühne Praterstraße

6 Kommentare to “Heute in Wien – 26.06.08”

  1. Soweit ich das gelesen habe, gabs ja vor allem in Sachsen, Chemnitz, Köln und Hannover Probleme mit Ausschreitungen, Hools- & Rechtsradikalen. Es ist einfach widerlich…
    Das ist der Grund, warum ich Fußball oder sagen wir das Drumherum um den Fußball nicht ausstehen kann. Sportlich wär, sich einfach nur mit der besseren Mannschaft zu freuen. Aber das geht für manche wohl garnicht…

  2. Juhuu WIR haben die EM gewonnen juhuu WIR gewonnen. Nu können se aufhören sich auf dem Spielfeld rumzukloppen/schubsen/Beine zu stellen, ich ruf da gleich mal an. Denn Familie Kraus aus Braunschweig hat gewonnen🙂. Meine Schwester ist mit nem Spanier zusammen, und ich bin mit ner Deutschen/Russin zusammen, und ich bin eh von nem anderen Planeten, also GEWONNEN🙂. Und da das langweilig wird, müssen wir denne gleich mal sagen dass sie sich den Rest sparen können.

    Gestern nacht sind hier noch bis ca. 4 Uhr Leute durch die Gegend gefahren, der Hupen verklemmt waren. Bis ca. 5 hat man noch Krankenwagen im Dauereinsatz gehört. Also das übliche …🙂.

  3. Gratuliere! Obwohl … kann man zu DEM Match wirklich gratulieren?
    Und? Gabs Randale oder bliebs ruhig?

  4. Es hat alles nix genützt: Wir haben gewonnen!!!!! Jubelllll!

  5. ups … wars SO eindeutig?
    Dabei hab ich als Ablenkungsmanöver den Wasserhahn der himmlischen Dusche ohnehin voll aufgedreht, dachte mir diebisch grinsend „DAS haut hin!„. Aber nein! gargano durchschaut mich natürlich sofort ^^
    Na gut, Sonntags agier ich dann ein wenig raffinierter. Mal schauen, ob meine Heuschreckenzucht schon fit ist für eine kleine Plage…

  6. Liebe Jou,

    gestehe: das warst du, oder ?????

    Während ganz Fußballdeutschland vor der Glotze hockt und mit den deutschen Kickern leidet,sich verwundert die Augen reibt über das Feuerwerk, das die türkischen Kicker auf dem Rasen abzünden, schleicht die Jou (aus ihrer Grafitti – Zeit noch allen Wienern sattsam bekannt) durch die nächtliche Stadt zum internationalen Fernsehzentrum, drückt sich durch die Hintertür rein, kommt unentdeckt in den Keller …. und zieht den Hauptschalter !!!!!

    FLAPPPP – 50 Millionen Menschen in der BRD und etwa 500 Millionen weltweit schauen entgeistert auf eine graue Mattscheibe oder Vidiwall. Eine Nation stöhnt.

    Und das alles nur, weil die liebe Jou ihren Qype-Freunden im Nachbarland auf diesem Weg einen lieben Gruß schicken wollte.

    Okay Jou, ist angekommen.Vielen Dank dafür. Gruß zurück. Und dieser Gruß muß dann auch bis Montag reichen. Untersteh dich also, am Sonntag Abend so gegen 22 Uhr durchs nächtliche Wien zu schleichen, Richtung IFC…

    Lieben Gruß Norbert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: